ulrich behl
balken
  kunst  |  über behl   |  kontakt        
balken_unten
   

      

biografie
ausstellungen
auszeichnungen und preise
texte über ulrich behl
         auszeichnungen + preise
  
 

1969/1971

     

Europapreis für Malerei, Ostende (Belgien) (jeweils Bronzemedaille)

1974

 

Kunst + Spiel, Roemer-Pelizaeus-Museum, Hildesheim (3. Preis)

1983

 

Stipendium des Landes Niedersachsen für experimentelles Arbeiten im Bereich Lithografie (bei Druckhaus EA Quensen, Lamspringe)

1988

 

4. Preis beim 5. Wettbewerb der Internationalen Senefelderstiftung, Offenbach/M.

1996

 

1. Preisträger beim Ideenwettbewerb „Hirschfeldblick“, Kiel. Auslober: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein und Architektenkammer Schleswig-Holstein

1997

 

Aufenthalt als Ehrengast der Deutschen Akademie Villa Massimo in Rom durch das Land Schleswig-Holstein

 

 

Gewonnene Wettbewerbe und realisierte Projekte zu Kunst am Bau bzw. im öffentlichen Raum

1969

 

Mahnmal der Katholischen Kirche in Klein Förste b. Hildesheim

1987

 

27-teiliges Schwimmobjekt auf dem Kleinen Kiel in Kiel (parallel und als Bestandteil der Ausstellung „Ulrich Behl, Objekte, Zeichnungen, Grafik“, Kunsthalle zu Kiel)

1993

 

Ankauf des Schwimmobjekts (s.o.) durch den Architekten und Kulturpreisträger Diethelm Hoffmann und Weitergabe als Geschenk an die Stadt Kiel

1994

 

 „Kreisläufe“, 18-teilige Auftragsarbeit (Holz / Farbe / Papier / Plexiglas) für das Verwaltungsgebäude der PreussenElektra Hannover, Tresckowstraße

1995

 

 „situation ARTELAGUNA, Venedig 1995, schwimmende Installation aus 32 Säulen (Aluminium-Zylinder) auf der Lagune von Venedig als Bestandteil der Biennale von Venedig 1995

    situation ARETLAGUNA
  

1995

 

1. Preis und Realisierung „Gestaltung des Eingangsbereichs der Theodor-Heuss-Grundschule, Kiel-Hassee“ (Kunst am Bau)

1997

 

2. Preis beim Realisierungswettbewerb „Gesamtkunstwerk“ Mercedes Benz, Niederlassung Kiel der Daimler-Benz-AG

2002/2003

 

1. Preis (bei bundesweiter Ausschreibung) für Kunst am Bau Grundschule Bovert (Erweiterungsbau/Giebelwand) in Meerbusch b. Düsseldorf und Realisierung

2002/2003

 

Farbige Lamellenwand für das Foyer des Verwaltungsgebäudes Gebäudemanagement Schleswig-Holstein, Mercatorstraße 9, Kiel-Wik

   

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

     
balken
home  © 2017 | ulrich behl